Help4.x

Benutzer: Optionen

From Joomla! Documentation

This page is a translated version of the page Help4.x:Users: Options and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands

Beschreibung

Zu den Benutzeroptionen, die global für alle Benutzer festgelegt werden, gehören Captcha, erlaubte Eigen-Registrierung und Art der Registrierung, die Standardbenutzergruppe für neue Benutzer, Zähler für ein zurückgesetztes Passwort oder Benutzernamen, E-Mail-Benachrichtigung an die Administration bei der Registrierung neuer Benutzer und mehr.

Wie darauf zugreifen

  • Im Administrator-Menü Benutzer  Verwalten auswählen, dann ...
    • die Schaltfläche Optionen in der Symbolleiste anklicken. Die Schaltfläche Optionen ist über jedes Benutzer-Menü verfügbar.

Screenshot

Help-4x-Users-Options-screen-de.png

Formular Felder

Benutzer Optionen

  • Benutzerregistrierung. Ja oder Nein. Wenn Ja, dann ist es Benutzern gestattet, sich über das Frontend mit dem „Registrieren“-Link des Moduls „Anmeldung“ zu registrieren. Wenn Nein, wird der „Registrieren“-Link nicht angezeigt. Seit Joomla 3.4 ist der Default-Wert für neue Installationen "Nein".
  • Gruppe für neue Benutzer. Zu dieser Standard-Benutzergruppe zählen die neuen Benutzer, die sich über das Frontend registrieren. Standard ist „Registriert“.
  • Gast Benutzergruppe. Zu dieser Standard-Benutzergruppe zählen alle als Gast bezeichneten (nicht angemeldeten) Benutzer. Als Standard-Wert ist „Öffentlich“ gesetzt. Wird die Einstellung auf eine andere Gruppe gesetzt, kann Inhalt für Gäste, aber für eingewählte Benutzer nicht sichtbar sein. Siehe Gastzugang zu einzelnen Menüpunkten und Modulen.
  • Passwort mitsenden. Wenn "Ja" ausgewählt wird, enthält die E-Mail nach der Registrierung auch das vergebene Passwort.
  • Kontenaktivierung durch.
    • Keine. Der Benutzer kann sich sofort selbst registrieren.
    • Benutzer. Dem Benutzer erhält per E-Mail einen Link, mit dem er sein Benutzerkonto freischalten kann.
    • Administrator. Dem Benutzer erhält per E-Mail einen Link, mit dem er seine eigene E-Mail-Adresse bestätigen kann. Der Site-Admin wird per E-Mail benachrichtigt und dieser muss das Benutzerkonto des Benutzers aktivieren.
  • Informationsmail an Administratoren. Falls Kontenaktivierung durch auf Keine oder Benutzer eingestellt wurde, kann eine Informationsmail an Administratoren gesendet werden.
  • Captcha. Das Captcha-Plugin für das Registrierungs-, Benutzername- und „Passwort vergessen“-Formular auswählen.
  • Einstellungen im Frontend. Anzeigen oder Verbergen. Ist die Option auf Anzeigen gesetzt und der Benutzer ist im Frontend angemeldet, kann er auch die Basiseinstellungen seines Profils wie Sprache, Editor und Hilfeseite im Frontend einstellen. Ist Verbergen gewählt, kann der Benutzer diese Einstellungen nicht verändern.
  • Frontend-Sprache. Die Standard-Seitensprache.
  • Benutzername veränderbar. Erlaubt Benutzern, ihren Benutzernamen zu ändern.

E-Mail-Domain Optionen

Help-4x-Users-Options-Email-Domain-screen-de.png

Eine Liste der erlaubten und nicht erlaubten E-Mail-Domains eintragen. Standardmäßig sind alle Domänen erlaubt.

Passwort Optionen

Help-4x-Users-Options-Password-screen-de.png

  • Zurücksetzungsmaximum. Die maximale Anzahl von Passwortrücksetzungen, die im angegebenen Zeitraum erlaubt sind. Bei 0 gibt es keine Einschränkungen.
  • Zurücksetzungsdauer. Die Zeitspanne (in Stunden) innerhalb der die maximalen Passwortzurücksetzungen erlaubt sind.
  • Minimale Passwortlänge. Legt die minimale Länge eines Passworts fest.
  • Minimal enthaltene Zahlen. Legt die minimale Anzahl von Zahlen in einem Passwort fest.
  • Minimal enthaltene Sonderzeichen. Legt die minimale Anzahl von Sonderzeichen (wie !@#$) in einem Passwort fest.
  • Minimal enthaltene Großbuchstaben. Legt die minimale Anzahl von Großbuchstaben in einem Passwort fest.

Verlauf Benutzerhinweise

Help-4x-Users-Options-History-screen-de.png

  • Versionen speichern. (Ja/Nein). Alte Versionen einer Komponente werden gespeichert oder nicht. Wenn Nein, werden die veränderten Versionen eines Komponenten-Elements oder -Kategorie nicht gespeichert.
  • Anzahl Versionen. Maximale Anzahl der zu speichernden Versionen eines Eintrags. Wird ein Eintrag gespeichert und die maximale Anzahl der Versionen ist erreicht, wird die älteste Version automatisch gelöscht. Wird „0“ eingetragen, werden die alten Versionen nicht gelöscht. Versionen können mit Immer speichern markiert werden, sie werden nicht automatisch gelöscht. Versionen können manuell mit dem „Löschen“-Button gelöscht werden Versionsverlauf.

Massen-Mail-Benutzer

Help-4x-Users-Options-Mass-Mail-screen-de.png

  • Betreff-Präfix. Dieser optionale Präfix wird vor jedem E-Mail-Betreff eingefügt.
  • Signatur. Optionaler Text, der automatisch hinter dem Hauptteil der E-Mail eingefügt wird (z.B. eine Signatur).

Integration

Help-4x-Users-Options-Integration-screen-de.png

  • Eigene Felder aktivieren. Das Erstellen von eigenen Feldern aktivieren.

Berechtigungen

Help-4x-User-Options-screen-permissions-tab-de.png

Um Berechtigungen dieser Erweiterung zu ändern:

  • Die Gruppe durch Anklicken des Namens auf der linken Seite auswählen.
  • Die gewünschte Aktion herausfinden. Mögliche Aktionen sind:
    • ACL & Optionen konfigurieren. Ermöglicht Benutzern das Bearbeiten der Optionen und Berechtigungen (ACL) dieser Erweiterung.
    • Nur Optionen konfigurieren. Ermöglicht Benutzern die Optionen, außer den Berechtigungen (ACL), dieser Erweiterung zu bearbeiten.
    • Administrationszugriff. Benutzer können auf die Administrator-Oberfläche dieser Erweiterung zugreifen.
    • Erstellen. Benutzer können Inhalte für diese Erweiterung erstellen.
    • Löschen. Benutzer können Inhalte dieser Erweiterung löschen.
    • Bearbeiten. Benutzer können den Inhalt dieser Erweiterung bearbeiten.
    • Status bearbeiten. Der Benutzer kann den Status der Veröffentlichung und die zugehörigen Informationen zum Inhalt dieser Erweiterung ändern.
    • Inhalt von eigenen Feldern bearbeiten. Benutzer können selbst erstellte Inhalte dieser Erweiterung bearbeiten.
  • Die gewünschte Berechtigungen der gewählten Aktion aussuchen. Mögliche Einstellungen sind:
    • Vererbt. Wird von der globalen Konfigurationseinstellung dieser Erweiterung für Benutzer dieser Gruppe vererbt.
    • Erlaubt: Erlaubt für Benutzer dieser Gruppe. Wenn diese Aktion auf einer der höheren Ebenen verweigert wird, ist die Berechtigung „Erlaubt“ hier nicht wirksam. Eine Verweigert-Einstellung kann nicht außer Kraft gesetzt werden.
    • Verweigert. Verweigert für Benutzer dieser Gruppe.
  • Auf Speichern in der Symbolleiste oben klicken. Danach aktualisiert sich die Anzeige, erst dann werden die errechneten Einstellungen angezeigt.

Symbolleiste

Der Screenshot am Anfang der Seite zeigt die Werkzeugleiste im oberen Bereich. Die Schaltflächen sind:

  • Speichern Speichert den Menüeintrag und wird auf dem aktuellen Bildschirm bleiben.
  • Speichern & Schließen. Speichert den Eintrag und wird den aktuellen Bildschirm schließen.
  • Schließen Schließt den aktuellen Bildschirm und kehrt zum vorherigen Bildschirm zurück, ohne die vorgenommenen Änderungen zu speichern.
  • Hilfe Öffnet die Hilfe-Seite.

Tipps

Zur Erinnerung: diese Einstellungen werden global angewendet.

Verwandte Informationen