J4.x

J4.x: Einfügen, aktualisieren und löschen von Daten unter Verwendung von JDatabase

From Joomla! Documentation

This page is a translated version of the page J4.x:Inserting Updating and Removing data using JDatabase and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎français
Joomla! 
4.x
Joomla! 
3.x
Joomla! 
2.5
Versionshinweis

Hinweis: Online finden sich viele Beispiele, welche prepared statements (vorbereitete Anweisungen), die mit Joomla! 4.x eingeführt wurden, nicht benutzen. Diese alten Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs) sollten nicht für neue Projekte verwendet werden, weil sie zu erheblichen Sicherheitsrisiken führen können, falls eine Benutzereingabe nicht korrekt bereinigt oder escaped wird.

Dieses Tutorial wurde auf zwei unabhängige Teile aufgetrennt:

  • Einfügen, aktualisieren und entfernen von Daten der Datenbank.
  • Daten aus einer oder mehr Tabellen auswählen und diese in vielen verschiedenen Formen erhalten.

Dieser Abschnitt richtet das Augenmerk auf das Einfügen, Aktualisieren und Entfernen von Daten aus einer Datenbanktabelle. Der andere Teil befindet sich hier

Einführung

Joomla! bietet eine hochentwickelte Datenbank mit hohem Abstraktionsgrad, um Drittentwicklern die Bedienung zu erleichtern. Neue Versionen der Joomla! Plattform API liefern zusätzliche Funktionen, welche die Datenbankebene weiter ergänzen. Außerdem sind Anschlussstellen für eine größere Bandbreite von Datenbankservern und die Verkettung von Abfragen enthalten, um die Lesbarkeit von Verbindungsprogrammcode zu verbessern und die Kodierung von SQL zu erleichtern.

Joomla! kann verschiedene Arten von SQL-Datenbanksystemen verwenden und funktioniert in einer Vielzahl von Umgebungen mit verschiedenen Tabellen-Präfixen. Zusätzlich zu diesen Funktionen erzeugt diese Objektklasse automatisch eine Datenbankverbindung. Außerdem braucht man neben der Instantiierung des Objekts nur zwei Zeilen Programmcode, um ein Ergebnis aus der Datenbank in einer großen Bandbreite von Formaten zu erhalten. Die Verwendung der Joomla! Datenbankschicht gewährleistet ein Maximum an Kompatibilität und Flexibilität für Erweiterungen.

Die Abfrage

Joomla!'s Datenbankabfrage hat sich mit der Einführung der neuen Joomla!-Struktur verändert. Die empfohlene Vorgehensweise, um eine Datenbankabfrage zu erstellen, ist die "Abfragenverkettung" (obwohl Zeichenkettenabfragen immer noch unterstützt werden).

Die Abfragenverkettung bezieht sich auf die Verbindung mehrerer Methoden, eine nach der Anderen, wobei jede Methode ein Objekt ausgibt, das die nächste Methode unterstützt, was die Lesbarkeit erleichtert und den Programmcode vereinfacht.

Um eine neue Instanz der Klasse JDatabaseQuery zu erhalten, benützen wir die JDatebaseDriver getQuery-Methode:

$db = JFactory::getDbo();

$query = $db->getQuery(true);

JDatabaseDriver::getQuery erhält das optionales Argument $new, welches die Werte wahr oder falsch annehmen kann (standardmäßig ist falsch vorgegeben).

Um unsere Datenquelle abzufragen rufen wir eine Reihe von JDatabaseQuery Methoden auf; diese Methoden verkapseln die Abfragesprache der Datenquelle (in den meisten Fällen SQL), verbergen abfragespezifische Syntax vor dem Entwickler und erhöhen die Übertragbarkeit seines Quellkodes.

Einige der häufiger verwendeten Verfahren beinhalten: select, from, join, where und order. Es gibt auch Methoden wie insert, update und delete, um Einträge im Datenbestand zu verändern. Durch die Verkettung dieser und anderer Methodenaufrufe kann man fast beliebig viele Abfragen auf den Datenbestand erzeugen ohne die Übertragbarkeit des Kodes zu gefährden.

Einen Eintrag einfügen

SQL verwenden

Die Objektklasse JDatabaseQuery bietet eine Vielzahl von Methoden, um Einfügeabfragen zu erstellen, am verbreitesten sind insert, columns und values.

// Get a db connection.
$db = JFactory::getDbo();

// Create a new query object.
$query = $db->getQuery(true);

// Insert columns.
$columns = array('user_id', 'profile_key', 'profile_value', 'ordering');

// Prepare the insert query.
$query
    ->insert($db->quoteName('#__user_profiles'))
    ->columns($db->quoteName($columns))
    ->values(':user_id, :profile_key, :profile_value, :ordering');

// Bind values
$query
    ->bind(':user_id', 1001, Joomla\Database\ParameterType::INTEGER)
    ->bind(':profile_key', 'custom.message')
    ->bind(':profile_value', 'Inserting a record using insert()')
    ->bind(':ordering', 1, Joomla\Database\ParameterType::INTEGER);

// Set the query using our newly populated query object and execute it.
$db->setQuery($query);

$db->execute();


Verwendung eines Objekts

Die JDatabaseDriver Objektklasse bietet auch einen bequemen Weg, ein Objekt direkt in der Datenbank zu speichern, was uns erlaubt, einen Eintrag in einer Tabelle hinzuzufügen, ohne auch nur eine einzige Zeile SQL zu schreiben.

// Create and populate an object.
$profile = new stdClass();
$profile->user_id = 1001;
$profile->profile_key='custom.message';
$profile->profile_value='Inserting a record using insertObject()';
$profile->ordering=1;

// Insert the object into the user profile table.
$result = JFactory::getDbo()->insertObject('#__user_profiles', $profile);

Berücksichtige hier, das wir den Tabellennamen nicht auskommentieren müssen; die insertObject Methode erledigt das für uns.

Die insertObject Anweisung wird einen Fehler ausgeben, falls es ein Problem beim Einfügen eines Eintrags in die Datenbanktabelle gibt.

Legt man einen eindeutigen Wert für den Primärschlüssel fest (wie im obigen Beispiel), wird stark empfohlen, dass man diesen Spaltenwert von der Tabelle auswählt, bevor man versucht etwas einzufügen.

Wird einfach nur die nächste Zeile in die Tabelle eingefügt (das heißt die Datenbank erstellt einen Wert für den Primärschlüssel) kann man den Spaltennamen des Primärschlüssels als dritten Parameter der insertObject() Anweisung festlegen. Diese Methode wird das Objekt auf den neu erstellten Primärschlüsselwert aktualisieren.

Zum Beispiel nachstehende aufgeführte Anweisung:

$result = $dbconnect->insertObject('#__my_table', $object, 'primary_key');

nach der Ausführung wird $object->primary_key mit dem Primärschlüsselwert der neu eingegebenen Zeile aktualisiert.

Tipp: Setze den $object->primary_key vor der Eingabe auf null oder 0.

Einen Eintrag aktualisieren

Verwendung von SQL

Die Objektklasse JDatabaseQuery stellt auch Verfahren zum Erstellen von Aktualisierungabfragen zur Verfügung, insbesondere update und set. Wir verwenden auch eine andere Anweisung wieder, die wir bereits beim Erstellen von select-Anweisungen benutzt haben, die where-Anweisung.

$db = JFactory::getDbo();

$query = $db->getQuery(true);

// Fields to update.
$fields = array(
    $db->quoteName('profile_value') . ' = :profile_value',
    $db->quoteName('ordering') . ' = :ordering'
);

// Conditions for which records should be updated.
$conditions = array(
    $db->quoteName('user_id') . ' = :user_id', 
    $db->quoteName('profile_key') . ' = :profile_key'
);

$query->update($db->quoteName('#__user_profiles'))->set($fields)->where($conditions);

$query
    ->bind(':profile_value', 'Updating custom message for user 1001.')
    ->bind(':ordering', 2, Joomla\Database\ParameterType::INTEGER)
    ->bind(':user_id', 42, Joomla\Database\ParameterType::INTEGER)   
    ->bind(':profile_key', 'custom.message');

$db->setQuery($query);

$result = $db->execute();

Ein Objekt verwenden

Wie das insertObject, bietet die JDatabaseDriver Klasse eine bequeme Methode für das Aktualisieren eines Objekts.

Nachfolgend werden wir unsere angepasste Tabelle mit neuen Werten unter Verwendung einer bestehenden ID des Primärschlüssels aktualisieren.

// Create an object for the record we are going to update.
$object = new stdClass();

// Must be a valid primary key value.
$object->id = 1;
$object->title = 'My Custom Record';
$object->description = 'A custom record being updated in the database.';

// Update their details in the users table using id as the primary key.
$result = JFactory::getDbo()->updateObject('#__custom_table', $object, 'id');

Genau wie insertObject, kümmert sich updateObject um das Auskommentieren der Tabellennamen.

Die updateObject Anweisung gibt einen Fehler zurück, falls es ein Problem beim Aktualisieren eines Eintrags in der Datenbanktabelle gibt.

Vor der Aktualisierung muss sichergestellt werden, dass der Eintrag bereits besteht. Daher sollte eine Eintragsprüfung stattfinden, bevor die updateObject-Anweisung ausgeführt wird.

Einen Eintrag löschen

Schließlich gibt es noch eine delete-Anweisung, um Einträge aus der Datenbank zu entfernen.

$db = JFactory::getDbo();

$query = $db->getQuery(true);

// delete all custom keys for user 1001.
$conditions = array(
    $db->quoteName('user_id') . ' = :user_id', 
    $db->quoteName('profile_key') . ' = :profile_key'
);

$query->delete($db->quoteName('#__user_profiles'));
$query->where($conditions);

$query
    ->bind(':user_id', 1001, Joomla\Database\ParameterType::INTEGER)
    ->bind(':profile_key', 'custom.%');

$db->setQuery($query);

$result = $db->execute();

Related Information