Help4.x

Plugins

From Joomla! Documentation

This page is a translated version of the page Help4.x:Plugins and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands

Beschreibung

Mit dem Plugin-Manager können Joomla!-Plugins aktiviert und deaktiviert werden sowie die Einstellungen und Optionen eines Plugins bearbeitet werden. Er ist außerdem hilfreich, um schnell mehrere Plugins auf einmal zu aktivieren/deaktivieren.

Wie darauf zugreifen

  • Im Administrator-Menü die Option System  Verwalten-Panel  Plugins wählen oder ...
  • im Administrator-Menü die Option Dashboard  Site-Panel  Plugins wählen.

Screenshot

Help-4x-Extensions-Plugin-Manager-screen-de.png

Spalten Überschriften

  • Checkbox: Dieses Kästchen markieren, um einen oder mehrere Einträge auszuwählen. Um alle Einträge auszuwählen, das Kästchen im Spaltenkopf markieren. Nachdem ein oder mehrere Kästchen markiert sind, auf eine Schaltfläche in der Werkzeugleiste klicken, um eine Aktion für den ausgewählten Eintrag oder die ausgewählten Einträge durchzuführen. Viele Aktionen, wie z.B. Veröffentlichen und Verstecken, können mit mehreren Einträgen arbeiten. Andere, wie z.B. Bearbeiten, funktionieren gleichzeitig jeweils nur mit einem Eintrag. Wenn mehrere Einträge markiert sind und Sie auf „Bearbeiten“ drücken, wird der erste der markierten Einträge zur Bearbeitung geöffnet.
  • Reihenfolge. Die Reihenfolge eines Eintrags innerhalb einer Liste kann wie folgt geändert werden:
    • Wenn die Liste Filter-Optionen einen Positions-Filter enthält, dann wählt man die gewünschte Position aus. Dadurch wird die Liste auf Positionen beschränkt, die dieser Position zugeordnet sind.
    • Das Reihenfolge-Symbol Help30-Ordering-colheader-icon.png in der Tabellenüberschrift anklicken, um diese Spalte zur aktiven Sortierung zu machen. Die Ordnungssymbole in jeder Zeile ändern sich von hellgrau zu dunkelgrau, und der Mauszeiger verwandelt sich beim Überfahren in einen Ziehpfeil.
    • Eines der Reihenfolge-Symbole Help30-Ordering-colheader-grab-bar-icon.png wählen und es nach oben oder unten ziehen, um die Position dieser Zeile in der Liste zu ändern. Die Einträge werden in der neuen Reihenfolge innerhalb der Position angezeigt.
  • Status. Ein grüner Haken oder ein rotes Kreuz zeigen den aktivierten/deaktivierten Status der Komponente an. Zum Ändern des Status auf das Symbol klicken.
  • Pluginname: Der Name des Plugins.
  • Typ. Der Typ des Plugins. Einige Typen sind: authentication, content, editors, editors-xtd, search, system und user. Diese Bezeichnungen werden auch für Unterverzeichnisse der Website verwendet, in der sich die Plugin-Dateien befinden. Beispiel: Plugins des Typs 'authentication' befinden sich im Verzeichnis 'plugins/authentication'.
  • Plugindatei. Das Plugins-Verzeichnis, das die Plugin-Dateien enthält. Das Verzeichnis befindet sich im zugehörigen Plugin-Verzeichnis. Beispiel: Das Plugin „Authentifizierung – Joomla!“ ist vom Typ 'authentication' und der Datei 'joomla'. Das Verzeichnis befindet sich in 'plugins/authentication/joomla'.
  • Zugriffsebene: Zeigt welche Zugriffsebenen der Benutzer auf diesen Eintrag Zugriff haben. Die Zugriffsebene eines Eintrags kann durch Anklicken seines Namens geändert und zur Bearbeitung geöffnet werden. Die Zugriffsebenen der Benutzer, die mit Joomla! vorkonfiguriert sind, sind:
    • Öffentlich: Alle haben Zugriff, einschließlich der Webseitenbesucher, die nicht eingeloggt sind.
    • Registriert: Nur Benutzer mit dem Status „registriert“ oder höher haben Zugriff
    • Spezial: Nur Benutzer mit Autorenstatus oder höher haben Zugriff
  • ID. Einmalig vergebene Identifikations-Nummer für das Element. Sie wird automatisch von Joomla! vergeben. Sie dient zur internen Identifikation des Elements. Man kann die Nummer nicht ändern. Beim Neu-Erstellen eines Eintrags zeigt das Feld "0" an, bis man speichert, dabei wird dann die neue ID vergeben.

Listen Filter

Such-Leiste. Sie ist Bestandteil der meisten Listen. Das Layout sieht wie unten dargestellt aus.

Help-4x-colheader-filter-field-de.png
  • Suche. Nach Eingabe eines Teils des Suchbegriffs auf das Symbol für Suche klicken. Die Suche kann sich auf ein oder mehrere Felder beziehen. Wenn der Mauszeiger über das Eingabefeld bewegt wird, erscheint ein Hilfetext, der die einzelnen durchsuchten Bereiche angibt. n manchen Fällen ist ein anderes Format erforderlich. Um beispielsweise nach der ID zu suchen, muss „id:xx“ eingegeben werden, wobei „xx“ die ID-Nummer des Eintrags ist (z.B. „id:9“).
  • Filter-Optionen. Durch Anklicken werden zusätzliche Filter angezeigt oder ausgeblendet.
  • Zurücksetzen. Durch Klicken wird das Feld Filter zurückgesetzt und die Liste in dem ungefilterten Zustand angezeigt.
  • Reihenfolge. Zeigt das aktuelle Feld für die Reihenfolge der Einträge an. Aus dem Dropdown-Menü auswählen, in welcher Reihenfolge die Liste angezeigt werden soll. Alternativ kann die Reihenfolge auch durch Anklicken einer Spaltenüberschrift geändert werden. Die Sortierung kann in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge erfolgen. Ein Klick auf die Spaltenüberschrift wechselt zwischen aufsteigender und absteigender Reihenfolge.
  • Anzuzeigende Anzahl. Zeigt die Anzahl der Einträge einer Liste pro Seite an. Der Standardwert ist 20, aber das kann in der globalen Konfiguration geändert werden. Zur Änderung aus der Dropdown-Liste die gewünschte Anzahl auswählen. Wenn sehr viele komplexe Einträge ausgewählt sind, könnten diese möglicherweise nur langsam aufbereitet und angezeigt werden.

Die Pluginliste kann sehr lang sein. Das Anwenden von einem oder mehreren kombinierten Filtern kann die angezeigte Liste begrenzt werden.

Filter-Optionen

  • Status. Einen Status (Deaktiviert/Aktiviert) aus der Liste wählen, um nur Plugins mit diesem Status anzuzeigen.
  • Typ wählen. Einen Typ aus der Liste wählen, um nur Plugins mit dem gewählten Typ anzuzeigen.
  • Plugindatei wählen. Eine lange Liste von Einträgen, die eine gezielte Auswahl ermöglicht.
  • Zugriffsebene wählen. Eine Zugriffsebene aus der Liste wählen, um nur Plugins der gewählten Zugriffsebene anzuzeigen.

Toolbar

Der Screenshot am Anfang der Seite zeigt die Werkzeugleiste im oberen Bereich. Die Schaltflächen sind:

  • Aktivieren. Gewählte Elemente können auf der Website verwendet werden. Alternativ kann zwischen Aktiviert und Deaktiviert umgeschaltet werden, indem man auf das Symbol in der Spalte Status' klickt.
  • Deaktivieren: Macht gewählte Plugins für die Besucher der Webseite unsichtbar. Alternativ kann zwischen Aktiviert und Deaktiviert umgeschaltet werden, indem man auf das Symbol in der Spalte Status klickt.
  • Freigeben. Gibt die ausgewählten Plugins wieder frei. Funktioniert mit einem oder mehreren ausgewählten Plugins.
  • Optionen. Öffnet das Optionen-Fenster, in dem Einstellungen, wie die Standard-Parameter, bearbeitet werden können.
  • Hilfe Öffnet die Hilfe-Seite.

Tipps

  • Um eine ganze Reihe von Plugins zu aktivieren oder zu deaktivieren, das Kontrollkästchen für jedes gewünschte Plugin markieren und dann in der Symbolleiste auf die Schaltfläche „Aktivieren“ bzw. „Deaktivieren“ klicken.
  • Seit Joomla! 1.6 werden konfigurierbare Plugin-Einstellungen als „Optionen“ bezeichnet. Vorher wurden sie „Parameter“ genannt. Beide Bezeichnungen werden in Hilfedokumentationen und Tutorials gleichbedeutend verwendet.

Verwandte Informationen