Help4.x

Erweiterungen: Installieren

From Joomla! Documentation

This page is a translated version of the page Help4.x:Extensions: Install and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎português

Beschreibung

Erweiterungen sind Add-ons, die die Funktionalität von Joomla! erweitern. Erweiterungen werden verwendet, um Joomla! Funktionen hinzuzufügen, die im Standardpaket nicht vorhanden sind. Hunderte von Erweiterungen sind für Joomla! verfügbar, wobei ständig weitere entwickelt werden.

Erweiterungen sind in fünf Kategorien unterteilt, die sich wie folgt zusammenfassen lassen:

  • Eine Komponente ist eine Mini-Applikation, die den Hauptteil der Seite erzeugt. Beispiele sind Kontakte, die Hauptseite und Newsfeeds.
  • Ein Modul ist eine kleinere Erweiterung, typischerweise zum Erzeugen kleiner Elemente über mehrere Seiten. Beispiele sind Menüs und ähnliche Beiträge.
  • Ein Plugin wird bei einem vordefiniertem Ereignis innerhalb von Joomla! gestartet. Beispielsweise sind das Editoren, die gestartet werden, wenn ein Beitrag zum Bearbeiten geöffnet wird.
  • Die Sprachen-Erweiterung kann im Front- und Backend von Joomla! jede verfügbare Sprache anzeigen. So kann Joomla!, ohne Änderungen im Kern-Programm, mit einer neuen Sprache veröffentlicht werden.
  • Ein Template steuert die Art und Weise, wie der Inhalt einer Website angezeigt wird, einschließlich der Position und des Layouts von Elementen, Farben, Schriftarten und so weiter. Templates ermöglichen die Trennung des Erscheinungsbildes einer Website von ihrem Inhalt.

Wie darauf zugreifen

  • Im Administrator-Menü die Option System  Erweiterungen  Erweiterungen wählen.

Es wird vermutlich eine kurze Verzögerung geben, da Joomla die erste Vorauswahl an Daten über Erweiterungen aus dem „Joomla Extensions Directory“ herunterlädt.

Screenshot

Help-4x-Extensions-Extension-Manager-Install-screen-de.png

Formular-Felder

Joomla!-Erweiterungen werden über eine der vier unten erläuterten Möglichkeiten installiert. Eine davon genügt, um eine Erweiterung zu installieren. Der übliche Weg, eine Joomla!-Erweiterung zu installieren ist wie folgt:

  1. Download einer oder mehrerer Archiv-Dateien (meistens ".zip" oder "tar.gz") von der Herstellerseite der Erweiterung in ein lokales Computerverzeichnis. Einige Erweiterungen werden als einzelne Datei installiert (z.B. eine Komponente oder ein Modul), während andere Erweiterungen zwei oder mehr Dateien enthalten können (z.B. eine Komponente und ein Modul). Wenn es zwei oder mehr Teile gibt, hat jeder Teil seine eigene Archivdatei.
  2. Auswählen einer der unten beschriebenen Methoden (normalerweise Paketdatei hochladen)
  3. Nach Beendigung zeigt eine Meldung die erfolgreiche Installation. War die Installation nicht erfolgreich, wird eine Fehlermeldung angezeigt.
  4. Je nach Erweiterung kann es notwendig werden, die Erweiterung zu aktivieren (z.B. in der Liste der Module oder Liste der Plugins).

Aus Webkatalog installieren

Falls installiert, erscheint der Reiter „Aus Webkatalog installieren“, wie im Screenshot dargestellt, um eine Erweiterung direkt aus dem Joomla Extension Directory (JED) zu installieren. Die Erweiterungen können nach Kategorie ausgewählt werden oder können nach einem Teil des Namens gesucht werden.

Paketdatei hochladen

Help-4x-Extensions-Manager-Install-UploadPackageFilescreen-de.png

  • Per Drag & Drop die Archivdatei der Erweiterung in den Kasten ziehen oder auf die Schaltfläche klicken, um eine Datei zum Hochladen auszuwählen.

Der Upload beginnt automatisch. Dabei ist die Maximale Hochladegröße: X.00 MB zu beachten, die für diese Installation definiert ist. Wenn Sie keine Berechtigung haben um diesen Wert zu erhöhen, können Sie, bei größeren Dateien, die Option Aus Verzeichnis installieren verwenden.

Aus Verzeichnis installieren

Help-4x-Extensions-Manager-Install-InstallfromFolder-screen-de.png

  1. Ein temporäres Verzeichnis auf der lokalen Festplatte anlegen und die Archivdatei der Erweiterung in dieses temporäre Verzeichnis entpacken.
  2. Mit FTP den Inhalt dieses Verzeichnisses (einschließlich aller Dateien und Unterverzeichnisse) in ein Verzeichnis auf dem Server hochladen.
  3. Im Feld Aus Verzeichnis installieren das Serververzeichnis angeben, in das die Dateien und Unterverzeichnisse des Pakets hochgeladen wurden.
  4. Ein Klick auf die Schaltfläche Überprüfen und installieren dann startet Joomla! die Installation des Inhalts in dem angegebenen Verzeichnis.

Es ist üblich, das Verzeichnis, das die entpackte Erweiterung enthält, in das tmp-Verzeichnis der Joomla Site zu legen.

Von URL installieren

Help-4x-Extensions-Manager-Install-InstallfromUrl-screen-de.png

Anstatt die Archivdatei auf den lokalen Rechner herunterzuladen, kann man die Ziel-URL der Archivdatei angeben. Danach auf die Schaltfläche "Überprüfen und installieren" klicken und Joomla! installiert die Erweiterung automatisch direkt von dieser URL. Hinweis: Bei dieser Methode befindet sich keine Kopie der Archivdatei auf dem lokalen Computer.

Symbolleiste

Der Screenshot am Anfang der Seite zeigt die Symbolleiste im oberen Bereich. Die Schaltflächen sind:

  • Optionen. Öffnet das Optionen-Fenster, in dem Einstellungen, wie die Standard-Parameter, bearbeitet werden können.
  • Hilfe Öffnet die Hilfe-Seite.

Links zu anderen Seiten

Tipps

  • Es gibt vier unterschiedliche Möglichkeiten, eine Erweiterung zu installieren. Am gängigsten ist die „Paketdatei hochladen“ Methode.
  • Soll ein Modul oder Plugin einer Komponente eines Drittherstellers installiert werden, muss meist auch die Komponente installiert werden. Die Dokumentation befindet sich meist in den Installations-Anweisungen der Website des Herstellers.
  • Ähnliches gilt für das Deinstallieren der Komponente eines Drittherstellers, die eigene Module oder Plugins mitbringen; beides kann dann nicht mehr verwendet werden. Deswegen wird empfohlen, diese Module und Plugins ebenfalls zu deinstallieren.
  • Einige Komponenten von Drittherstellern können ihre eigenen Module und Plugins im Installer enthalten. In dem Fall ist darauf zu achten, dass diese Modul- oder Plugin-Verzeichnisse beschreibbar sind. Andernfalls wird die Erweiterung nicht ordnungsgemäß laufen.
  • SICHERHEITSWARNUNG: Es wird empfohlen, nur wirklich notwendige Erweiterungen von Drittherstellern zu verwenden. Eine Live-Site sollte nicht für Testzwecke benutzt werden, da sie oder der Server gefährdet werden kann. Neue Erweiterungen besser mit einer lokalen Website testen.
  • Joomla!-Erweiterungen nicht von Warez-Sites herunterladen, das sie Schadsoftware enthalten können, die den Webserver oder die Computer der Site-Besucher gefährden!
  • Die Installation von einer externen URL kann riskant sein. Aus diesem Grund wird allgemein empfohlen, bei der Installation neuer Erweiterungen die Optionen „Aus Webkatalog installieren“, „Paketdatei hochladen“ oder „Aus Verzeichnis installieren“ zu verwenden.

Verwandte Informationen

  • Neue Komponenten werden als Menüeintrag im Menü Komponenten gelistet.
  • Ein Menüeintrag kann einer installierten Komponente in Menüs: Menü-Einträge mit dem "Neu"-Button zugewiesen werden. Die neue Komponente wird in der Liste der internen Links der Menüpunkttypen angezeigt.
  • Wurde eine Modul-Erweiterung installiert, wird sie in Module gelistet, wo sie aktiviert/deaktiviert werden kann. Die Parameter werden in Erweiterungen: Module bearbeiten eingerichtet.
  • Eine installierte Plugin-Erweiterung wird zur Liste der Plugins hinzugefügt. Dort können diese aktiviert oder deaktiviert werden. Auf der Seite Plugin-Bearbeitung können die Parameter angepasst werden.
  • Eine installierte Template-Erweiterung wird zur Site- oder Administrator-Liste der Templates-Stile hinzugefügt, wo sie einzelnen oder allen Seiten zugewiesen wird. Parameter können eingerichtet, HTML- oder CSS-Quellcode bearbeitet oder verfügbare Modul-Positionen betrachtet werden.
  • Eine installierte Spracherweiterung wird je nach dem Client-Attribut der Erweiterung zur Site- oder Administratorliste der Sprachenliste hinzugefügt. Auf dieser Seite kann diese, falls gewünscht, als Standardsprache festgelegt werden.